Quartier 2030

Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

Das Pro­jekt "Stadt­La­bo­re zur in­klu­si­ven Quar­tier­s­ent­wick­lung" wurde un­ter­stützt durch das Mi­nis­te­ri­um für So­zia­les, Gesundheit und In­te­gra­ti­on aus Mit­teln des Lan­des Baden-​​Würt­tem­berg.

Landesstrategie Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten.

Der Städ­te­tag ist Part­ner des Mi­nis­te­ri­ums für So­zia­les, Gesundheit und In­te­gra­ti­on in der Um­set­zung der Lan­des­stra­te­gie „Quar­tier 2030 – Ge­mein­sam.Ge­stal­ten.“ Mit der Lan­des­stra­te­gie un­ter­stützt und be­glei­tet das Mi­nis­te­ri­um mit sei­nen Part­nern Kom­mu­nen und zi­vil­ge­sell­schaft­li­che Ak­teu­re bei einer alters-​​ und ge­nera­tio­nen­ge­rech­ten Quar­tier­s­ent­wick­lung.

In­for­ma­tio­nen zur Lan­des­stra­te­gie „Quar­tier 2030 – Ge­mein­sam.Ge­stal­ten.“ unter: www.quartier2030-bw.de


Das Gemeinsame Kommunale Kompetenzzentrum Quartiersentwicklung (GKZ.QE)

In der Landesstrategie arbeiten u. a. über das Gemeinsame Kommunale Kompetenzzentrum Quartiersentwicklung (GKZ.QE) Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg und Landkreistag Baden-Württemberg gleichermaßen daran, das Thema Quartier und die Quartiersentwicklung im Land gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration und weiteren Partner*innen weiter voranzutreiben.

Hierfür wurde auch der Beratungswegweiser Quartier entwickelt, welcher einen Überblick über landesweite, kostenlose Beratungsstellen bietet.